Anti Aging,  Beauty,  Hautpflege

Alarm! Bakterien-Kosmetik

Alles über probiotische Kosmetik, Bakterien-Cremes und Probiotika für die Haut

Normalerweise löst alleine das Wort Bakterien eine Art Juckreiz bei mir aus. Vor meinem geistigen Auge sehe ich durch ein Mikroskop, und dort wimmelt es, dieses eigentlich unsichtbare, winzige Getier, unter einer hauchdünnen Schicht aus Plexiglas, in den verschiedensten, abstrakt wirkenden Formen. Ich schaue zu wie sie sich im Sekundentakt teilen und immer mehr und mehr werden … igitt!

Meine liebe Schwester forscht mindestens genau so viel zu neuen Themen, die Gesundheit und Schönheit betreffend, wie ich. Wir sind sozusagen Genosse und Genossin im Themenpark Reverse Aging! Als sie mir vor einigen Wochen einen Link zum Thema Bakterien-Kosmetik via Whatsapp sendete, ließ ich diesen geflissentlich links liegen. “Die Gute übertreibt langsam”, war mein liebevoll gemeinter Gedanke dazu.

Aber natürlich, hey, sie ist meine Schwester, sie weiß genau welche Knöpfe sie bei mir drücken muss, um meine Neugier zu schüren.

Probiotische Kosmetik bei Amazon kaufen

Um was geht es bei der Bakterien-Kosmetik?

In der Wissenschaft häufen sich die Kenntnisse, vor allem in den letzten 15 Jahren, darüber, welche Wichtigkeit doch den Bakterien eingeräumt werden muss. Wir leben in enger Symbiose mit ihnen und könnten ohne sie gar nicht existieren. Vor allem die Bakterien der Darmflora und ihre Leistung ist in den letzten Jahren in den Mittelpunkt gerückt. Sagt man doch mittlerweile das Immunsystem sitzt hauptsächlich im Darm und die genaue Bakterienzusammensetzung sei bei jedem Menschen so individuell, wie ein Fingerabdruck, können wir wohl in diesem Gebiet, dass noch ziemlich am Anfang steht, davon ausgehen, dass noch viel Segensreiches entdeckt wird. Und das ist sicher hochspannend!

Es war sicher nur eine Frage der Zeit bis die Kosmetikindustrie ihr Augenmerk auf einen möglichen Einsatz von Bakterien in Kosmetika lenkte, und einige tun das nun eifrig, seit ca. zehn Jahren. Der Oberbegriff Probiotik sagt uns allen etwas. Im Werbefernsehen laufen die Spots die Sender hoch und runter, in denen probiotische Joghurts anpriesen werden, vor allem für eine gute Verdauung, also eine gesunde Darmflora.

Probiotisch bedeutet: Für das Leben!

Hierbei sind Mikroorganismen gemeint, meist Milchsäurebakterien, die positive Eigenschaften für unseren Organismus haben. Was für den Darm in Joghurts kreiert wurde, konnte in den Bereich der pflegenden Kosmetik übertragen werden – die probiotische Kosmetik!

Verschiedenste Bakterien leben auf unsere Haut. Es ist eine Zusammensetzung aus nützlichen und weniger wertvollen Kleinstorganismen, die sich da tummeln und eine Art Film bilden. Die Wissenschaft forscht noch weiter und erhofft sich noch viele brauchbare Erkenntnisse. Das bislang zusammengetragene Wissen hat bereits die ersten Produkte in den Markt geführt und so haben die ersten probiotischen Cremes, probitioschen Lotions etc., die mit nützlichen Bakterien angereichert sind, ihren Weg in unsere Badezimmer gefunden.

In diesen Mitteln sind Probiotika und Prebiotika hinzugefügt. Das bedeutet, dass neben den Bakterien auch Nährstoffe für eben diese Organismen mit verarbeitet werden. Ich vermute, dass dies auch die Haltbarkeit stabiler macht. Dieser Film auf unserer Haut, der bereits Bakterien enthält, wird also via Creme und Co. zu unseren Gunsten beeinflusst, indem z.B. entzündlich wirkende Bakterien unterdrückt werden und die positiv wirkenden vermehrt werden und ihr Milieu verbessert wird. Somit ist diese Form der Kosmetika besonders geeignet für empfindliche, zu Rötungen neigende oder entzündliche Haut. Alle anderen Inhaltsstoffe, die eine Creme nahrhaft und gehaltvoll machen, wie z.B. Hyaluronsäure sind natürlich auch enthalten, und einige Wissenschaftler meinen, dass hochwertige Inhaltsstoffe in Präparaten, die mit Mikroorganismen angereichert sind, besonders gut wirken.

Probiotische Kosmetik bei Amazon kaufen

Meine persönliche Erfahrung

Ich habe mir natürlich bereits die ersten Produkte bestellt und getestet. Seit ein paar Tagen verwende ich zwei probiotische Cremes: Eine für akute Stellen, die reaktiv sind. Ich habe im unteren Bereich der Wangen sehr empfindliche Haut, die zu starker Rötung neigt (Rosacea, oder Couperose). Für den Rest verwende ich eine Creme mit den gleichen probiotischen Bakterien, aber weniger hoch konzentriert. Beide haben eine etwas salbenartige Textur, die sich aber gut verteilen lässt. Die probiotischen Cremes duften ganz leicht medizinisch, was ich sehr mag! Meiner Meinung nach haben sie sofort geholfen, denn die Haut spannt nicht mehr an den kritischen Stellen und rötet viel weniger. Anmerken möchte ich auch noch, dass der Preis sehr human ist. Eine Tube (30 ml) kostet ca 25 Euro. Ich habe da, ehrlich gesagt, mit mehr gerechnet.

Fazit:

Ich bin mit den ersten Ergebnissen sehr zufrieden und gespannt auf den weiteren Verlauf. Wie bei all meinen Artikeln, werde ich jeden Artikel ständig nacharbeiten und verbessern, sobald es Neues zu berichten gibt.
Ich halte Euch also also auf dem Laufenden.

Denn Ihr wisst ja … für euch und eure Gesundheit / Schönheit nur das Beste!

Dein
Matthias

Unsere Empfehlung:

Themen: probiotische creme, probiotische kosmetik, bakterien creme, probiotika für die haut, bakterien kosmetik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *